Karlsruhe

Karlsruhe

Dienstag, 25. September 2018

Critical Mass am Tag des Flüchtlings

Der September gibt schon wieder die Möglichkeit die Critical Mass in Karlsruhe mit einem anderen Ereignis zu verbinden, denn der kommende Freitag ist der internationale Tag des Flüchtlings. So kam es zur Kontaktaufnahme mit Organisationen und Gruppen, die sich hier in Karlsruhe für Flüchtlinge engagieren, um zu prüfen, ob sich die abendliche Fahrrad-Tour mit Aktivitäten kombinieren lässt, die die Flüchtlingsproblematik thematisieren.
Ein wichtiges Thema, das Caroline Nokel hier aufgreift. Der Eintritt ist übrigens frei und unten findet ihr noch den Link, wo ihr euch den Film zur Not auch im Netz anschauen könnt.

Dienstag, 18. September 2018

Kontrollen mit Tiefenwirkung!

Am 12. September führte die Polizei in München zum Schulanfang eine Tempokontrolle der besonderen Art vor einer Schule durch. Sie wurde dabei nämlich von Kindern der Schule unterstützt. Diese verteilten an diejenigen, die zu schnell unterwegs waren saure Drops und eine Standpauke gab es bestimmt dazu. Dabei kam aber auch keiner deswegen um den fälligen Strafzettel herum! Diejenigen Fahrer, die sich an das Tempolimit hielten, bekamen stattdessen Schokolade.
So sah das in München aus! Ich hätte da schon mal gerne den Erklärungen zugehört. Ob die sich dann auch die üblichen Sprüche getraut hätten? Bild: Twitter

Freitag, 14. September 2018

Parking Day 2018 in Karlsruhe

Dieses Mal wird es eine konzertierte Aktion in der nördlichen Karlstraße, die am 21. September um 15h starten und bis 20h dauern wird - der Parking Day 2018 in Karlsruhe. Mit dabei sind unter anderem VCD, BUZO, Greenpeace, ADFC, aber auch die Anstoß e.V., die letztes Jahr noch ein eigenes sehr schönes Event in der Fritz-Erler-Straße durchgeführt haben.
Perfekt illustriert, was am Parking Day erreicht werden soll - die Stadt zu drehen für sichtbar mehr Lebensqualität. Dieses Mal nur für einen Tag, aber zukünftig gerne dauerhaft an vielen Stellen in der Stadt. Bild: Maki Kawaguchi

Montag, 10. September 2018

Was Warmes zum Anziehen für die kühleren Tage?

Mit einer gewissen Dringlichkeit entsteht dieser kurze Post zu einer Aktion, die einer unserer Mitstreiter angestoßen hat. Es geht darum, dass ihr die Möglichkeit habt, euch eine Softshellweste machen zu lassen, die mit dem Karlsruher Critical Mass Logo bestickt ist. Wichtig ist hierbei gleich zu Beginn zu erwähnen, dass es eine Mindestmenge an Bestellungen braucht, damit das tatsächlich umgesetzt werden kann und dass es ein relativ enges Zeitlimit gibt, bis man sich entscheiden muss. Toresschluss ist nämlich schon am 28.9. - dem Tag der nächsten Critical Mass.
So sollen sie aussehen, die Karlsruher Softshell-Westen. Dazu gibt es auch mal wieder eine Neuauflage der Signalwesten. Hier ist aber meines Wissens keine Vorbestellung erforderlich!
Wenn ihr Interesse habt, findet ihr unter diesem Link

http://cmkarlsruhe.blogspot.com/p/softshell-westen-warnwesten-critical.html

alle weiteren Infos, die ihr benötigt. Oder ihr haltet die Augen offen, denn es wurden fleißig neue Flyer zur Critical Mass in Karlsruhe und darüber hinaus verteilt.

An dieser Stelle übrigens ein herzliches Danke Schön an Steffen, der viel Arbeit in die neuen Flyer gesteckt hat (und auch in die Aktion mit den Westen!) und zudem an seinen Arbeitgeber - das Druckhaus Karlsruhe, der Maschinen und Material kostenfrei beigestellt hat und damit die klamme Kasse der Critical Mass erheblich schont.

Sonntag, 2. September 2018

Es ist schon wieder soweit - ADFC Klimatest läuft!

Tatsächlich sind schon wieder zwei Jahre vergangen und der nächste Fahrrad-Klimatest des ADFC steht nicht nur an, sondern hat sogar schon begonnen. Seit 1. September hat das 'Wahllokal' geöffnet. Ich habe heute Morgen schon meine Stimme abgegeben.
Hier heißt es auf jeden Fall MITMACHEN!

Rückblick auf die August-CM - Gastbeitrag

Noch voller Begeisterung fasst Cornelius Berkmann seine Eindrücke von der August-CM am vergangenen Freitag zusammen. Schon vorher habe ich bedauert, dieses Mal nicht mitfahren zu können. Nachdem ich seinen Bericht gelesen habe noch viel mehr. 

Es war eine ganz besondere Critical Mass. Und die Latte für eine Aftermass wird so bald nicht wieder erreicht werden.
Fast die Hälfte der Teilnehmer blieb noch, um das besondere Ambiente dieser After Mass im Botanischen Garten zu genießen. Mehr Bilder gibt es bei cmkarlsruhe.blogspot.de.