Karlsruhe

Karlsruhe

Freitag, 11. Oktober 2019

Überholen verboten!

Vor einigen Monaten hat Andreas Scheuer als verantwortlicher Minister des Bundesministeriums für Verkehr und Infrastruktur angekündigt, dass er auch Fahrradminister sein wolle und nicht nur Erfüllungsgehilfe der Automobilindustrie. Auf diese Verlautbarung folgten einige konkrete Ankündigungen zur Änderung der StVO. Darunter war auch, dass das Überholen von Radlern mit einem seitlichen Abstand von weniger als 1,5 m verboten wird.
Das ist die Ankündigung. Wann wird sie endlich umgesetzt und mit welchen Bußgeldern bewehrt?

Freitag, 4. Oktober 2019

Strafe müsste sein!

Seit einigen Wochen gelten in Karlsruhe und vielen anderen Gemeinden in Baden-Württemberg deutlich erhöhte Bußgelder für Umweltschweinereien, die wir leider täglich sehen müssen. Das geht vom Müll wegwerfen, über nicht entfernte Hinterlassenschaften von Hunden bis zum Urinieren in der Öffentlichkeit. Dazu wurde das Personal um 50% aufgestockt und es wird auch in Zivil patroulliert, um das Risiko für die Übeltäter zu erhöhen, dass sie für ihr Fehlverhalten auch bezahlen müssen. Und ich finde das eine richtig gute Maßnahme, ABER mir fehlt im neuen Bußgeldkatalog ein ganz wichtiger Punkt.

Ordnungsamtleiter Björn Weiße und Bürgermeister Albert Käuflein bei der Vorstellung der neuen Bußgelder am Europaplatz.

Samstag, 28. September 2019

Rekord in Karlsruhe

Leider habe ich nur wenige Bilder, die ich mit euch teilen kann. Ansonsten hatte ich gestern bei der Critical Mass oder auch Climate Mass von Fridays for Future genug mit dem Zählen der Teilnehmer zu tun. Auf jeden Fall hat die gestrige Veranstaltung einen Rückblick verdient, denn es wurde - wie von mir erhofft - trotz des vorher noch teils heftigen Regens richtig GROSS.
So voll war der Kronenplatz vor der CM noch nie. Schon vom Start weg waren es fas 700 Radler. Unterwegs gesellten sich noch einige dazu.

Donnerstag, 26. September 2019

Lastenradförderung durch die Stadt Karlsruhe

Ich gebe ja zu, es hätte bei mir im Vorfeld der 2019er Cargobike Roadshow eine Ankündigung erfolgen können oder sollen. Jetzt so, wo alles wieder vorbei ist, noch Appetit zu machen, ist ja nicht so ganz fair. Aber nachdem ich gestern dann selbst nur zufällig da reingestolpert bin, habe ich doch noch ein paar erwähnenswerte Sachen erfahren. Neben einem immer breiter werdenden Angebot an unterschiedlichsten Lastenrädern, die man probefahren kann, hat die Stadt Karlsruhe für ein neu gestartetes Förderprogramm für die Anschaffung von privat genutzten Lastenrädern gemacht.
Ankündigung der Cargobike-Roadshow auf der Internetseite der Stadt Karlsruhe.

Samstag, 21. September 2019

Eindrücke vom Parking Day in Karlsruhe

Nicht nur von der Klimademo von Fridays for Future an diesem Freitag gilt es zu berichten, sondern auch vom Parking Day. Und so habe ich noch vor der Demo einen ersten Abstecher in die nördliche Karlstraße gemacht, wo einige Autofahrer die Schilder mit dem absoluten Halteverbot nicht so richtig ernst nehmen wollten. Selbst einige, die von mir und anderen Passanten darauf aufmerksam gemacht wurden, stellten ihr Auto dennoch dort ab.
Der Kommunale Ordnungsdienst und die Polizei machen den Weg frei für den Parking Day in der nördlichen Karlsstraße.

Freitag, 20. September 2019

12000 bei Fridays for Future in Karlsruhe

Nachdem einige schon geunkt hatten, dass die Teilnehmerzahlen bei den Demos gegen die Zerstörung unseres Klimas im Sinken wären, hat es heute ein deutliches Zeichen in Karlsruhe und offensichtlich auch in anderen Städten in Deutschland und der ganzen Welt gegeben. In Karlsruhe haben sich heute geschätzte 12.000 Menschen versammelt, um für einen endlich wirksamen Klimaschutz zu demonstrieren.
Schon lange vor 11h musste man nur den vielen Menschen hinterher, um zielsicher zum Friedrichsplatz zu kommen.

Dienstag, 17. September 2019

Viele Termine demnächst und dann eine besondere CM

Die Critical Mass im September verspricht mal wieder etwas Besonderes zu werden, denn sie wird die Abschlussveranstaltung der Aktions- und Streikwoche für Klimaschutz der Fridays-for-Future-Bewegung sein. Nachdem sich in den letzten Wochen immer engere Verbindungen zwischen FFF Karlsruhe und der CM gebildet hatten und wir in dem Rahmen auch schon helfen durften, als eine Freitags-Demo quasi als CM mit ca. 1000 Teilenehmern auf die Beine oder besser Räder gestellt wurde, wird jetzt Fridays-for-Future Karlsruhe die kommende CM durchführen. Das verspricht eine richtig große CM zu werden. Außerdem könnte ich mir vorstellen, dass es etwas lauter und lebhafter wird, als wir 'Alten' das meist machen. Ich freue mich drauf.
Die Tour für September - viel Strecke in der Innenstadt. Das verspricht Aufmerksamkeit!