Karlsruhe

Karlsruhe

Freitag, 18. September 2020

CM September

Eine Sache wieder ins Laufen (oder besser Rollen) zu bringen, ist wohl oft schwerer, als es ganz neu zu starten oder in Bewegung zu halten. So ging es jetzt auch mit der 2. CM in Karlsruhe nach der 6-monatigen Corona-Pause. Irgendwie war es gerade nicht so einfach, jemanden zu finden, der die Tour übernehmen würde und mancher hatte schon an Absage gedacht. Das hätte mich aber doch sehr gewurmt.

Die Tour für September - 13,4 km sind es insgesamt, mit hoffentlich vielen Teilnehmern sollte insbesondere der Adenauerring auch wieder Spaß machen und in der Yorckstraße gibt es eine kurze Begegnungsstrecke, auf die ich mich auch freue. Gefahren wird im Gegenuhrzeigersinn.

Also habe ich mich entschlossen, dieses Mal den September zu übernehmen - auch wenn ich gerade drumherum eigentlich genug Sachen habe, die mich auf Trab halten. Ich wollte dann wenigstens schauen, ob sich nicht in der 'Fangemeinde' schon vorab genug Leute finden lassen, die bereit sind zu unterstützen. Das macht es dann doch stressfreier, wenn man weiß, dass einige Leute da sind die helfen. Glücklicherweise kam dann auch doch recht schnell einiges an Resonanz, was mich sehr gefreut hat und meine Entscheidung bestätigte.

Man denkt, dass man inzwischen wirklich wieder explizit sagen muss: Leute, um 18h am Kronenplatz geht es los. Letzter Freitag im Monat, bedeutet jetzt den 25. September!!! Nein, einfach nur zur Vollständigkeit. Allerdings hat sich ein Helfer aus Graben-Neudorf angekündigt, der noch etwas CM Luft schnuppern will, bevor er direkt am 26.9. um 11h eben dort in Graben-Neudorf eine Premieren-CM aufzieht. Wem es also am Freitag noch nicht genügt, darf noch Samstags einen Abstecher nach Norden machen. 

Als ergänzende Info hier noch die Strecke der Premieren-CM am 26.4. in Graben Neudorf. Treffpunkt ist um 11h vormittags am Festplatz in Neudorf. Man geht davon aus, dass man die den MIV in der Verbandsgemeinde mit der kleinen Tour ganz schön aufmischen wird.

Der September ist traditionell ein Monat mit hohen Teilnehmerzahlen. Darauf hoffen wir natürlich auch wieder. Auch das Zusammenfallen mit den Aktionstagen der Fridays for Future mobilisiert meist zusätzlich. Um dann schön mit Einhaltung der Corona-Regeln fahren zu können, machen wir mal wieder die großen Straßen unsicher. Das heißt, eigentlich machen wir sie ja sicherer. Jedenfalls stehen Ludwig-Erhard-Allee, Ostring, Durlacher Allee, Adenauer Ring und Moltkestraße auf dem Programm. 13,4 km werden es werden, die wir im gemäßigten Tempo fahren wollen. Einmal geht es so quasi um die komplette Innenstadt herum. Am Ende noch etwas durchs Zentrum durch, um dann am Marktplatz zu enden. 

Fridays for Future wird übrigens an dem Vormittag eine Menschenkette organisieren, die sich quer durch die Stadt ziehen soll. Also da auch Augen und Ohren offenhalten, wegen genauer Infos.

Wir erwarten auch dieses Mal wieder gewisse Auflagen - insbesondere wegen Corona, die wir auch auf jeden Fall unterstützen, da wir die Gefahr, sich bei der Tour anzustecken so gering wie möglich halten möchten. Deshalb geht also bitte davon aus, dass wir Abstands- und Maskenpflicht haben werden. Auch unterwegs sollen die Masken beim Radeln getragen werden. Das hat auch im August sehr gut funktioniert. Wir müssen aber vor allem vor dem Start und unterwegs bei Stops aufpassen, dass wir da auch mehr Abstand einhalten und uns nicht zu eng zusammen schieben. Am Marktplatz dann gibt es ja eine Menge Platz, damit es nicht zu gedrängt wird und so vielleicht doch eine Gelegenheit sich noch ein Getränk zu organisieren und bei physischem Abstand soziale Nähe zu praktizieren!

Ach ja, und weil das bestimmt auch kommen wird: am 25.9. wird der Sonnenuntergang in Karlsruhe um 19:17 sein. Ihr müsst also am Rad funktionierendes Licht haben. Bitte rechtzeitig vorher drum kümmern. Jetzt, wo der Herbst naht, ist das eh keine schlechte Idee, die Sachen mal wieder in Ordnung zu bringen. Damit ihr dann nach der CM auch sicher wieder nach Hause kommt!

Wir werden auch vor dem Start sicher noch nachfragen, wer uns noch als Ordner unterstützen will. Bitte habt keine Scheu, euch dann zu melden. Die CM ist darauf angewiesen, dass viele mithelfen. Das gilt auch über die Ordnerfunktion hinaus - die übrigens extrem stressfrei, aber wichtig ist. Wer sich hier mehr engagieren möchte, ist herzlich willkommen. Ihr könnt auch einfach mal zum nächsten Vortreffen mit dazu stoßen. Ohne jede Verpflichtung. Es gibt keine Mindestabnahmemengen was Aufgaben betrifft!

http://cmkarlsruhe.blogspot.com/

https://twitter.com/FFF_Karlsruhe/status/1305564406764503041


Keine Kommentare:

Kommentar posten