Karlsruhe

Karlsruhe

Montag, 21. Dezember 2015

Sind Fahrräder zu leise?

Diese Frage wurde vor kurzem auch auf dem Stuttgarter Radel-Blog gestellt. Ich habe da schon angemerkt, wie viele Menschen völlig sorglos und ohne zu schauen auf die Straße laufen. Das gilt sogar für Radfahrer, denen manchmal nicht bewusst zu sein scheint, dass sie nicht der Einzige mit dem Rad auf der Straße sind. 

Ich bin eigentlich immer sehr vorsichtig in der Beziehung, da ich schon genug Situationen hatte, wo es sehr knapp war. Lieber mal vorher klingeln, wenn man jemanden am Straßenrand wahrnimmt, der womöglich auf die Fahrbahn laufen könnte.

Heute Morgen leider hatte ich keine Chance, als eine Frau hinter einem Auto hervorläuft und mir direkt vors Rad. Ich konnte nur noch denken: Ach du Scheiße!, rufen konnte ich das nicht mehr und auch nicht bremsen. Dann hat es geknallt und ich habe mich auf die Straße gelegt. Immerhin bin ich ganz passabel gelandet, so dass ich mich nicht ernsthaft verletzt habe und bis auf einen kleinen Riss im Rucksack ist auch sonst nichts kaputt gegangen. 

Auch der Frau ist nicht wirklich etwas passiert, aber ein paar blaue Flecken wird es wohl schon geben. Bei einer Kollision mit einem Auto wäre es bestimmt böse für sie ausgegangen.
 
Leider ist er jetzt nicht mehr wasserdicht! Zumindest so lange, bis ein Flicken drauf ist.

Ich dachte nur hinterher, dass man jedem Kind die Leviten lesen würde, wenn es ohne zu schauen auf die Straße laufen würde. So häufig von Fußgängern über rüpelnde Radler gescholten wird, so häufig wird übersehen, wie gefährlich solche Situationen für den Radfahrer sind. Heute hatte ich vermutlich noch Glück, dass ich ganz gut gelandet bin und die nasse Straße geholfen hat, nicht so viel Haut auf dem Asphalt zurück zu lassen. Ich will aber nicht daran denken, was passiert, wenn mich jemand vom Rad rempelt und ich vor ein Auto falle, dass mir gerade entgegenkommt. 

Dabei stelle ich mir schon die Frage, wie ist das z.B. in Amsterdam oder in Kopenhagen, wo der Radverkehrsanteil noch deutlich höher ist. Passen die Leute da besser auf? Auch wenn ich leise daher komme und ohne Motorenlärm? 

Kommentare:

  1. mind. 1m Abstand zum parkenden Auto gehalten?
    http://www.adfc.de/misc/filePush.php?mimeType=application/pdf&fullPath=http://www.adfc.de/files/2/110/112/FW_Seitenabstand_20110722.pdf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eher mehr als 1 m. Es war in einer einspurigen Einbahnstraße. Da fahre ich eher mittig und halte schön Abstand von den Autos. Eine sich öffnende Fahrertür wäre richtig übel geworden.

      Löschen