Karlsruhe

Karlsruhe

Dienstag, 12. Januar 2016

Fahrrad im Beruf #1

Schon seit einiger Zeit denke ich darüber nach, darüber zu schreiben, wie das Fahrrad auch in Berufsleben und Wirtschaft viele Lösungen bieten kann. Beispiele gibt es in Karlsruhe doch einige und so wird vielleicht eine kleine Serie daraus. Eine Begegnung mit diesem Gefährt samt Fahrer heute in der Innenstadt hat jetzt die Umsetzung beschleunigt. 
Marco Steul mit seiner Radkutsche am Guttenbergplatz - wenn ich mich nicht täusche. Copyright: biovelo.de

Leider hatte ich selbst in dem Moment meine Kamera nicht gleich griffbereit. Zu Hause habe ich aber gleich mal im Internet nachgeschaut und habe mich auf der Webseite von Biovelo weiter informiert. 

Das Lastenrad ist mit Elektroantrieb ausgestattet, was sicher kein Luxus ist. Bei voller Beladung kommt hier sicher einiges an Gewicht zusammen, das bewegt werden will, auch wenn sich in Karlsruhe die Steigungen in Grenzen halten, wäre es sicher kein Spaß damit mit reiner Muskelkraft eine Brücke hoch zu fahren oder sich im Gegenwind zu behaupten.

Ein gelungenes Beispiel, wie doch auch große Lieferungen innerhalb der Stadt ohne Verbrennungsmotor ausgeliefert werden können, wobei noch ein Arbeitsplatz für einen Menschen mit Behinderung geschaffen wird.
Umweltfreundlich und leise durch Karlsruhe. Lieferung an die Haustür. Copyright: biovelo.de
Von Biovelo habe ich noch einige Informationen zu dem verwendeten Lastenrad und zur täglichen Praxis des Lieferdienstes erhalten, die etwas erahnen lassen, was sich mit so einem Rad bewältigen lässt:
Es lassen sich ingesamt 40 Kisten mit Außenmaßen 40x30x21 cm verladen. Das entspricht ca. 1000 l Ladevolumen. Die maximale Zuladung beträgt 200 kg.

Damit werden pro Lieferung ca. 35 Kunden in Karlsruhe beliefert und pro Woche ca. 60-80 km zurück gelegt. Auf ein Jahr hochgerechnet kommen also ca. 4000 km zusammen, die sonst im Regelfall mit einem Auto zurück gelegt würden. 

Die Fahrradkutsche ist seit 1. November im Einsatz. Bis dahin wurde mit einem kleineren Anhänger ausgeliefert. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten