Karlsruhe

Karlsruhe

Freitag, 12. Februar 2021

Winterdienst

Eigentlich hat Karlsruhe ja einen Winterdienst für die Radwege eingerichtet, eigentlich wird das auch auf dem Mobilitätsportal so kommuniziert und eigentlich hatte ich meist den Eindruck, dass das die vorherigen Jahre immer ganz gut umgesetzt wurde. Aber im Moment? So wirklich überraschend kam der Schnee ja jetzt nicht, sondern war groß vorher angekündigt. Tatsächlich sind aber selbst heute noch Radwege, die auf dem Mobilitätsportal mit Winterdienst gekennzeichnet sind, noch immer nicht ansatzweise geräumt oder gestreut.
So sah es am Mittwoch in der Kapellenstraße aus, für die eigentlich Winterdienst vorgesehen ist. Die leichten Verbesserungen heute Morgen sind wohl nur auf die gestrigen Sonnenstunden zurückzuführen.
Ganz davon abgesehen, dass es bestimmte Radrouten gibt, die in der Karte gar nicht auftauchen, was ich komplett unverständlich finde. Dazu gehörend die Trassen durch den Hardtwald in Richtung Norden, die offiziell nicht als Radwege geführt werden. Warum auch immer? Aber auch z.B. die Ost-West-Achse entlang der Kaiserallee zwischen Kaiserplatz und Entenfang, wie von anderen Karlsruher Radlern auf Twitter bemängelt. 
Rüppurrer Straße, gestern aus der Straßenbahn fotografiert - der blaue Lolli macht den Radstreifen eigentlich benutzungspflichtig, aber das ist ja wohl ein schlechter Scherz

Klar macht die Ausweitung des Winterdienstes Arbeit und verursacht Kosten, aber wenn ich sehe, wie viele trotz der Kälte und des Schnees mit dem Rad in der Stadt unterwegs sind, wäre es durchaus angemessen. Für den Autoverkehr wird ein vergleichsweise viel größerer Aufwand in Kauf genommen, dabei sind die auf 4 Rädern und beheizt unterwegs - also deutlich komfortabler und sicherer als wir.
 
Hier kann man schön erkennen, dass für den MIV der Winterdienst erfolgt ist. Dass jetzt hier das Auto noch auf den Radstreifen blockiert, kann man so sogar verschmerzen, weil radeln könnte man in dem Bereich höchstens mit einem Fatbike.

Die Stadt sollte also vielleicht hier mal wieder etwas darauf achten, ob hier nicht der Fokus etwas verloren gegangen ist. Ich würde mich über jedes Team der Stadt freuen, die mit Räumfahrzeug oder Streumitteln unterwegs sind und für unsere Sicherheit sorgen. Gerade vorhin auf dem Heimweg war da eine Truppe unterwegs und hat gestreut. Über mein Danke Schön haben die sich offensichtlich auch gefreut! 
In der Ecke bin ich seltener unterwegs, kann aber den Tweet gut nachvollziehen. Übrigens lass ich mir irgendwann auch mal erklären, wie ich einen Tweet direkt einfügen kann. Aber gleich im Anschluss gibt es auch noch den Link.

Link: 


Keine Kommentare:

Kommentar posten